WLAN Campingpark Goitzsche

Camping- und Ferienpark Goitzsche: digitales Infrastrukturprojekt

Seitdem Investor Roland Grütze das 70.000 Quadratmeter große Areal am Goitzsche-See (Sachsen-Anhalt) 2018 übernommen hat, wird kontinuierlich in den Ausbau des Ferienparks investiert. Alte Baracken wurden abgerissen, neue Ferienhäuser, Hütten und Sanitärgebäude gebaut. Im Jahr 2021 eröffnet zudem eine neue gebaute Gastronomie auf dem Platz. Zu den prägnantesten Objekten des Ferienparks gehört die Marina mit ihren schwimmenden Häusern, die man auch mieten kann. Beachtlich ist die touristische Entwicklung an der Goitzsche auch unter dem Aspekt, dass sich hier früher ein riesiges Bergbaurevier befunden hat, das aufwendig renaturiert wurde und heute längst überregional als Feriendestination bekannt ist.

Ein Netzwerk für alle Anforderungen

Die digitale Erschließung des Ferienparks wurde mit Benyo Free WiFi realisiert. Der gesamte Campingplatz wurde mit Glasfaser erschlossen und professionell vernetzt. Über Glasfaser wurden die Marina und die WLAN-Masten auf dem Platz an das Netz angeschlossen. Alle der hochwertigen Ferienhäuser haben einen direkten Anschluss an das Glasfasernetz. Über das Netzwerk gesteuert werden auch die Heizung und die Schranke an der Rezeption. Das Gäste WiFi ist auf dem gesamten Platz verfügbar und in den schwimmenden Häusern.

Investition in Digitalisierung

Im Camping- und Ferienpark Goitzsche kommen Access Points von Cambium Networks zum Einsatz. Die Access Points des Herstellers haben sich in zahlreichen unserer Projekte bewährt und haben zudem einen erweiterten Garantieumfang. Die Betreiber haben sich zudem für eine Videolösung von Mobotix entschieden.

Zukunftsfähige Erschließung mit Glasfaser

Mit seiner Glasfaserinfrastruktur und seiner modernen Netzwerktechnik ist der Camping- und Ferienpark an der Goitzsche schon heute bestens für die Zukunft ausgerüstet. Mit unserem Wartungsvertrag bieten wir dem Kunden ein umfangreiches Servicepaket, z.B. mit Remote-Diensten und Netzwerküberwachung.