Quality of Service | Unser Versprechen an Service und Qualität

Benyo Free WiFi verfolgt seit seiner der Gründung 2014 die Strategie, eine bestmögliche Qualität und und einen optimalen Service für Kunden anzubieten. Diese Entwicklung setzen wir auch 2016 fort. Den Jahreswechsel haben wir zum Anlass genommen, unsere Wlan-Projekte und das Feedback unserer Kunden auszuwerten, um unseren Service weiter zu verbessern. Die Erfahrungen unserer Kunden sind hier überwiegend positiv, aber auch negatives Feedback bleibt natürlich nicht verborgen.

Geschwindigkeit von Internet und Netzwerk

Es ist bekannt, dass es in Deutschland vielerorts eine schlechte DSL-Qualität gibt. Aktuell baut die Telekom jedoch sehr viele Orte mit schnellen VDSL-Zugängen aus. Dazu kommen hoch verfügbare Business-Angebote der anderen Provider. Jeder Standort wird von uns auf seine DSL-Qualität geprüft. Sie erhalten von uns eine technische Empfehlung, die verbindlich für einen Wlan-Service umgesetzt werden muss. Dies ist notwendig, um aufwendige Service-Einsätze zu vermeiden und einen hohen Qualitätsstandart für Ihre und unsere Kunden zu erfüllen. Weiterhin setzen wir nur Hardware ein, die explizit für eine Anwendung als öffentlicher Hotspot und für das Benyo-System geeignet ist. Die Verwendung von Consumer-Systemen lehnen wir grundlegend ab, da diese nicht auf unsere Anforderungen zugeschnitten sind.

Unsere Systeme verfügen ab 2016 über ein Portal mit einer Landingpage. Um online zu gehen, muss jeder Nutzer den Nutzungsbedingungen zustimmen oder durch eine Authentifizierung weitere Angaben machen. Dieser Login ist abhängig vom gewünschten Betreibermodell unserer Kunden (z.B. Payment oder Free WiFi).

Streaming und TV-Angebote über Wlan

Wie bereits geschildert, sind diese Dienste abhängig von der vor Ort verfügbaren Bandbreite des Internetanschlusses. Besonders Hotels und andere Beherbergungsbetriebe müssen hier dringend nachrüsten. Sie sollten außerdem wissen: windige VPN-Verbindungen ins Ausland machen Dienste wie z.B. SkyGo nicht mehr nutzbar. Benyo Free WiFi verwendet daher ausschließlich die IP des jeweiligen Landes. Grundsätzlich sind VPN-Verbindungen instabil und stehen häufig nicht in der notwendigen Bandbreite zur Verfügung. Natürlich kann jeder Nutzer bei uns seinen eigenen VPN-Client benutzen: speziell Geschäftskunden verwenden diesen Service gerne für eine interne sichere Kommunikation.

Die Rechtssicherheit bleibt hiervon unberührt, da wir im Vorfeld den Nutzer authentifizieren.

Contentfilter/Internetfilter

Internetfilter werden von uns nur im Rahmen der notwendigen Sicherheit verwendet. Ansonsten steht jedem Nutzer der Anschluss ähnlich wie zu Hause in vollem Umfang zur Verfügung.

Rechtssicherheit

Für alle Benyo-Systeme haftet Benyo als Betreiber.